Was ist überhaupt hochwertiger Inhalt?

Kurz gesagt, hochwertiger Content erreicht seine Marketingziele! 

  • Umfassend
  • Sinnvoll
  • Hilfreich
  • Lehrreich
  • Präzise
  • Die beste Antwort auf die Suchanfrage des Suchenden

 

Die 10 besten Möglichkeiten, qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren für Gebäudedienstleister

1. Kennen Sie Ihre Suchabsicht und Handlungsaufforderung

Die Suchabsicht ist der Grund dafür, dass jemand online nach Informationen sucht.

Sie suchen nach allgemeinen Informationen zu einem Thema, nach einer Antwort auf eine Frage, nach einer Lösung für ein Problem oder suchen nach einem Produkt zum Kauf.

Bevor Sie mit der Erstellung von Inhalten beginnen, müssen Sie verstehen, wie die Benutzer sie finden und verwenden und welches Ergebnis Sie sehen möchten.

2. Verwenden Sie die richtige Formatierung für die Lesbarkeit

Sie möchten, dass Ihre Inhalte nicht nur für Ihre Kunden, sondern auch für Suchmaschinen beim Crawlen, Indexieren und Ranking Ihrer Website leicht lesbar sind .

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Inhalte formatieren, spielt eine große Rolle für die Gesamtleistung. Die Leute überfliegen Artikel, weshalb Überschriften und Zwischenüberschriften, Listen und kleine Textblöcke, die durch Leerzeichen unterbrochen sind, leicht verdaulich sind.

Die Leute reagieren nicht gut auf riesige Textblöcke, und Google auch nicht.

3. Sehen Sie, was im Trend liegt und erstellen Sie einen Inhalt

Alle Inhalte beginnen mit einem Thema. Das von Ihnen gewählte Thema kann die Effektivität Ihrer Content-Marketing-Strategie beeinflussen oder beeinträchtigen.

Es ist wichtig, relevante Themen auszuwählen , die Ihrem Publikum wichtig sind.

 

Sehen Sie sich Ihre Konkurrenten an, um zu sehen, welche Art von Inhalten sie veröffentlichen. Wenn Sie wie ich sind und dafür weder die Zeit noch die Geduld haben, können Ihnen Tools wie BuzzSumo und ExplodingTopics dabei helfen, Trendthemen zu finden.

 

Wenn Sie Ihre Themenliste zusammenstellen, beginnen Sie mit dem Ausfüllen Ihres Redaktionskalenders, um sicherzustellen, dass Sie nie in letzter Minute nach einem neuen Thema suchen müssen.

4. Führen Sie gründliche Recherchen durch, um Vertrauen und Autorität zu erhalten

Das Vertrauen der Verbraucher in Institutionen und Medien ist auf dem Tiefpunkt  2021.

Es ist wichtiger denn je, sicherzustellen, dass Ihre Inhalte vertrauenswürdig sind. Das bedeutet, dass Sie gründlich recherchieren und Daten finden müssen, um Ihre Bewertungen zu untermauern.

 

Auch wenn Sie über Ihre eigenen persönlichen Erfahrungen schreiben, ist Forschung immer noch wichtig. Sie möchten nicht riskieren, das Vertrauen Ihres Publikums zu verlieren, indem Sie ungenaue Informationen präsentieren. Zitieren Sie aktuelle und aktuelle Studien und Daten.

 

Eine Möglichkeit, über relevante Updates auf dem Laufenden zu bleiben, besteht darin, Google Alerts für interessante Themen einzurichten . Sie können dies sogar mit Ihrem eigenen Namen und Ihrer eigenen Marke tun, um schnell auf Online-Erwähnungen zu reagieren.

5. Machen Sie Themen einzigartig, indem Sie Ihre eigene Perspektive hinzufügen

Es gibt keine neuen Ideen. Es ist unmöglich. Wir nehmen einfach viele alte Ideen und bringen sie in eine Art mentales Kaleidoskop. Wir geben ihnen eine Chance und sie gehen neue und kuriose Kombinationen ein. Wir drehen uns weiter und machen auf unbestimmte Zeit neue Kombinationen; aber es sind dieselben alten farbigen Glasstücke, die zu allen Zeiten verwendet wurden.“

Die Wahrheit ist, dass wir immer Inhalte recyceln. Aber was es einzigartig und lesenswert macht, ist unsere eigene Perspektive.

 

Vielleicht bedeutet das, dass Sie Ihren notorischen Sinn für Humor in einen Artikel einbringen müssen, der normalerweise ein ernstes Thema wäre. Oder weben Sie persönliche Geschichten und Anekdoten in einen Inhalt ein.

 

Mit ein wenig Kreativität können Sie Inhalte durch Ihr „mentales Kaleidoskop“ recyceln und zu Ihrem Unikat machen.

6. Nutzen Sie Ihre eigenen Erfahrungen, Studien und Daten

Das Erstellen eigener Daten und das Nutzen von Inhalten, die über Ihre Erfahrungen sprechen, sind ein großes Plus für SEO.

Wenn Ihre Erfahrungen detailliert, nützlich und gründlich genug sind, werden Sie wahrscheinlich andere Personen darauf verweisen und ein Zitat in Ihre Website einfügen.

 

Backlinks auf glaubwürdigen Websites können dazu beitragen, Ihrer SEO einen massiven Schub zu geben.

 

Über Ihre eigenen persönlichen Erfahrungen zu sprechen, auch wenn Sie einer gängigen Meinung widersprechen, hilft Ihnen auch, sich als Autoritätsperson zu etablieren.

 

Sie sprechen nicht nur über einen anderen Artikel, den Sie lesen – Sie können eine Aussage, die Sie machen, persönlich bestätigen.

 

Dieses Maß an Autorität lässt die Leute zuhören und Sie ernster nehmen.

7. Zielen Sie auf ein Nischen-Unterthema

Um fair zu sein, die meisten Themen, über die wir schreiben, sind technische Unterthemen. Aber ich empfehle, noch tiefer zu tauchen.

 

Wieso den?

 

Zu Beginn haben Sie weniger Konkurrenz.

 

Die Ausrichtung auf ein breites Thema, wie zum Beispiel „Hundetraining“, ist zu weit gefasst. Es gibt Tonnen von Konkurrenten, die um dieses Schlüsselwort wetteifern.

 

Meine Inhalte werden ein winziger Fisch im Ozean sein, besonders wenn ich gerade erst mit der Entwicklung meiner Content-Strategie beginne und noch keine Chance hatte, meine Website als würdige Autorität zu etablieren.

Wenn ich den Fokus jedoch auf „Hundetrainingsverhalten“ oder „Hundetrainingsbefehle“ einschränke, habe ich eine viel höhere Chance, auf Seite 1 zu ranken.

Meine Website wird zu einem großen Fisch in einem kleinen Teich, und mein Inhalt richtet sich direkt an Personen, die nach bestimmten Informationen suchen, die ich bereitstellen kann.

 

Es gibt viele Tools, mit denen Sie Keywords und Themen analysieren können . 

 

Stellen Sie sicher, dass Sie einige Nachforschungen anstellen, um zu sehen, ob Unterthemen in Ihrer Nische, die nicht regelmäßig diskutiert werden, bei Ihrem Publikum Anklang finden. 

8. Diversifizieren Sie mit Multimedia-Inhalten

Visueller Inhalt ist für Menschen einfacher zu verarbeiten und zu merken als einfacher Text. Zu den visuellen Assets, die schriftliche Inhalte gut ergänzen, gehören:

Die Verwendung von Multimedia zur Verbesserung Ihrer Inhalte kann das Engagement verbessern und ist in vielen Fällen eine effektive Möglichkeit, einen Punkt zu veranschaulichen oder ein Beispiel zu geben.

9. Vor der Veröffentlichung prüfen und bearbeiten

Hier kann ein Redaktionskalender zu einem großen Vorteil werden. Verwenden Sie es, um Fristen zu überprüfen und sich genügend Zeit zu geben, um einen Artikel zu schreiben, ihn ein oder zwei Tage ruhen zu lassen und dann zurückzukommen und ihn aufzupolieren.

 

Verbreiten Sie keine hastig geschriebenen, unbearbeiteten Inhalte und erwarten Sie, dass Sie Ihren guten Ruf bewahren.

10. Verwenden Sie analytische Daten, um die Leistung von Inhalten zu messen und Ihre Strategie anzupassen

Der Beweis für den Erfolg Ihrer Inhalte liegt in den Zahlen.

 

Selbst wenn Sie der Meinung sind, dass Sie qualitativ hochwertige Inhalte produzieren, kann Ihr Publikum anderer Meinung sein. Und wenn das der Fall ist, spielt es keine Rolle, was Sie denken – es sind die Verbraucher, die das letzte Wort darüber haben, welche Inhalte wertvoll sind und welche nicht.

 

Verwenden Sie Ihre wichtigsten KPIs, die wir zu Beginn dieses Artikels besprochen haben, um die Leistung Ihres Inhalts zu messen.

 

Sehen Sie, welche Themen eine gute Leistung erbringen und welche wenig oder keinen Traffic haben.