Grüne Fassadenreinigung was ist beachten?

  • Fassaden stellen einen Teil des Gebäudes dar. Schutz vor Umwelteinflüssen, Abgrenzung zur Umwelt, Schmuckfunktion
  • Fassaden mit tragender Funktion und Fassaden ohne tragende Funktion gilt es bei der Reinigung zu unterscheiden
  • verschiedene Baustoffe (Werkstoffe), die zur Fassadengestaltung,  Natursteine, Kunststeine, Holz, Metall, Glas,
  • Metalle für diese Fassaden!
  • Edelstahl, künstlich anodisiertes Aluminium (ELOXAL), Kupfer

Typische Verschmutzungen auf Fassaden 

  • Rußablagerung: Abgase von der Kohleverbrennung, Dieselfahrzeugen, Industrie,...
  • Rostablagerungen: Rosten von Eisenwerkstoffen oder Bremsenabrieb von Zügen (Flugrost)
  • Hundeurin: Markierung von Hunden
  • Algen, Moos, Flechten: Feuchte Wände, kein Sonnenlicht
  • Graffiti: Besprühen oder Bestreichen mit Farben

Hundeurin bei kalkhaltigen Fassadenwerkstoffen zerstörend wirkt!

Der Hundeurin enthält Harnsäure und diese zerstört den Kalk.

 

Mögliche Schäden die bei der chemischen Fassadenreinigung auftreten können!

Ablaufspuren Verfärbungen, Verätzungen auf Glas, Zerstörung von Kunststoffen,