· 

SOLL ICH JEMANDEN FÜR DIE REINIGUNG MEINER PLATTEN BEZAHLEN?

Vor über einem Jahr haben wir einen Blogbeitrag geschrieben, der sich mit den Besonderheiten der Reinigung von Solarmodulen befasst. Seitdem ist Solar noch beliebter geworden, und Solarreinigungsunternehmen tauchen im ganzen Land auf und werden preisgünstiger. Ursprünglich mussten Hausbesitzer teure Geräte kaufen, um ihre Platten sicher zu reinigen, oder eine Fensterreinigungsfirma beauftragen, die nicht genau wussten, was sie taten. Jetzt gibt es Hunderte von kleinen Solarreinigungsunternehmen zur Auswahl, die sich ausschließlich darauf spezialisiert haben, Ihre Solarmodule auf Hochglanz zu bringen. Lohnt es sich also überhaupt, Ihre Sonnenkollektoren zu reinigen? Und sollten Sie jemanden bezahlen, der die Arbeit für Sie erledigt?

Sonnenkollektoren verlassen sich zu 100% auf das von der Sonne erzeugte Licht. Jedes Panel verfügt über Dutzende von Solarzellen, die das Licht der Sonne absorbieren und durch den photovoltaischen Effekt in Elektrizität umwandeln. Abgesehen davon führt alles, was sich auf der obersten Schicht des Paneels ansammelt, zu einer leichten Verringerung der Effizienz und der Fähigkeit, Strom für Ihr Zuhause zu erzeugen. Einige Materialien, die diese Ansammlung verursachen, sind Schmutz, Staub, Pollen, Blätter, Asche, Vogelkot, Smog oder eine Kombination all dieser lichtblockierenden Objekte. Der Großteil der Ablagerungen kann durch gleichmäßigen Regen weggespült werden. Einige Bundesstaaten in den USA erhalten jedoch keine konstante Regenmenge, was bedeutet, dass Hausbesitzer sich bei der Reinigung von Solarmodulen nicht ausschließlich auf das Wetter verlassen können.

 

Also, wenn der Regen meine Paneele nicht reinigen kann, lohnt es sich wirklich, die Zeit und Mühe aufzuwenden, sie selbst zu waschen? In den meisten Fällen ist es eine kluge Entscheidung, Ihre Panels sauber zu halten. Durch das Waschen Ihrer Panels erhöht sich deren Leistung um 5-10%, wodurch Sie ein paar hundert Dollar an Stromkosteneinsparungen pro Jahr sparen können. Auch wenn dies kein lebensveränderndes Geld sein mag, wenn Sie diese Einsparungen im Laufe der 25-jährigen Lebensdauer des Panels addieren, haben Sie durch diese einfachen Waschvorgänge Tausende von Dollar gespart. Ganz zu schweigen davon, dass eine einfache jährliche Reinigung Ihre Paneele sauber aussehen lässt und ihre Gesamtlebensdauer erhöht! 

Wie kann ich meine Solarmodule selbst reinigen?

Es gibt eine Vielzahl von Methoden, mit denen Sie Ihre Solarmodule reinigen können, aber Sie sollten die Sicherheit immer zu Ihrer obersten Priorität machen. Es wird dringend empfohlen, dass Sie Ihre Platten vom Boden aus waschen und reinigen. Sollte dies nicht möglich sein, stellen Sie sicher, dass Sie die notwendige Ausrüstung (Leiter, Gurt, Seil) haben, um sicher zu sein und mögliche Unfälle zu vermeiden.

 

Was die Reinigung angeht, werden Sie vielleicht überrascht sein, dass Sie keine Reinigungsmittel oder Seife auf Ihre Platten auftragen sollten. Obwohl diese Substanzen Ihre Platten sauber aussehen lassen können, bilden sie eine dünne Rückstandsschicht, die die gleiche Wirkung wie Staub oder Schmutz hat und die Gesamteffizienz verringert. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Rückstandsschicht in den meisten Fällen klebrig ist und Ihre Platten in kürzerer Zeit schmutziger machen. Aus diesem Grund empfehlen die meisten Solarreinigungsspezialisten nur entionisiertes Wasser zu verwenden, aber wenn Sie das nicht haben, reicht ein Eimer mit normalem Wasser aus. Vor diesem Hintergrund sind hier einige einfache Schritte, die jeder Hausbesitzer unternehmen kann, um seine Paneele viel sauberer zu machen:

 

Nimm einen Schlauch, um einen Eimer mit sauberem Wasser zu füllen.

Spülen Sie die Solarmodule mit klarem Wasser ab, um losen Schmutz, Staub, Vogelkot oder Pollen zu entfernen.

Verwenden Sie einen weichen Schwamm, um die Oberfläche der Platten vorsichtig zu waschen.

Spülen Sie die Solarmodule ein zweites Mal mit sauberem Wasser(Regenwasser) aus dem Schlauch.

Wischen Sie die Platten trocken.

Befolgen Sie den gleichen Vorgang und ändern Sie Ihre Position nach Bedarf, bis alle Platten sauber sind.

Wie Sie sehen, sollte die Reinigung Ihrer Platten nicht viel Zeit oder Mühe in Anspruch nehmen. Nach einer Stunde Reinigung sollten alle Ihre Module mit maximaler Leistung Strom produzieren!

 

Zwei Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie Ihre Solaranlage waschen:

 

1. Ihre Paneele werden am Nachmittag und in den Sonnenstunden ziemlich heiß, daher ist es am besten, sie morgens oder abends zu reinigen.

 

2. Es ist wichtig, das Berühren der Seiten oder Unterseiten der Verkleidungen sowie jeglicher Kabelbäume oder Kabel zu vermeiden

Wann sollte ich jemanden für die Reinigung meiner Solarmodule bezahlen?

Die Bezahlung einer Solarreinigungsfirma oder einer Fensterreinigungsfirma kann in mehreren Situationen die beste Option sein. Für einige Hausbesitzer kann ihr Dach schwer zugänglich sein oder in einem steilen Winkel gebaut werden. In diesen Fällen ist es besser, die Verletzungs- und Unfallrisiken zu vermeiden und die geringe Gebühr zu zahlen, um eine professionelle Crew zu bekommen, die über alle notwendigen Geräte verfügt, um Ihre Platten sicher zu reinigen. Ein weiterer Grund, jemand anderen für die Reinigung Ihrer Platten zu bezahlen, ist, dass Sie einfach keine Zeit haben. Obwohl es nicht länger als ein paar Stunden dauert, haben einige Hausbesitzer einfach keine Lust, sich die Zeit zu nehmen, ihre Solarmodule zu reinigen. In diesen Fällen sind Profis großartig, weil sie wenig Aufwand haben und die Arbeit mit kleinen Fragen erledigen. Zuletzt, Es gibt viele Skeptiker, die nicht glauben, dass eine routinemäßige Solarreinigung einen Unterschied in der Gesamtproduktion des Panels macht. Durch die Beauftragung eines Profis, der die bestmögliche Arbeit leistet, können diese Skeptiker feststellen, ob sich die Wäsche gelohnt hat, und wenn ja, können sie ihre Module in Zukunft reinigen und vermeiden, den Profis eine Gebühr zu zahlen.

 

Am Ende empfiehlt Solar-Gebäudereinigung Rosenheim Hausbesitzern, die Produktion ihrer Anlagen zu überwachen und sich um ihre Module zu kümmern, unabhängig davon, ob dies bedeutet, dass der Regen ausreicht oder ob sie sie selbst waschen oder einen Solarreiniger bezahlen müssen, um die Arbeit zu erledigen !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0