Solarreinigungsroboter in Arbeit

Blätter, Pollen, Vogelkot, Staub oder Russ verschmutzen die Oberfläche. Die PV-Anlagen befinden sich im Freien. Damit sie die vollte Leistung bringen, müssen sie von Zeit zu Zeit von den unterschiedlichsten Schmutzstoffen gereinigt werden. Auch Pionierpflanzen wie Pflechten, Algen und Moose können ansiedeln. Diese treten verstärkt an den Dichtungen und Rahmen der Sollarzellen auf, können aber auch direkt auf der Glasoberfläche wachsen.

Der schwarze Pilz befindet sich  auch auf den Modulen, wird gerne verwechselt mit Russ.

Wichtig!!!! Der schwarze Pilz kann nicht nur die Leistung erheblich beeinträchtigen, sondern er scheint sogar das Glas angreifem zu können. Die schwarzen Pilze brauchen kein spezialles Substrat, auf dem sie sich ansiedeln können. Sie ernähren sich aus der Luft und daher reicht ihnen die Glasoberfläche für eine Besiedelung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0