· 

Arbeitskreis Photovoltaik

Optimierung mit Photovoltaikreinigung

Sylvia Höhentinger berichtete über die Reinigungsdienstleistung.
Verschmutzungen und auch Moos, Algen, Flechten oder Biofilm beeinträchtigen die Wirkungsweise von PV-Anlagen.
Zudem können die Mikroorganismen, die sich am Glas einnisten, Beschädigungen von Dichtungen herbeiführen.
Mit einer Reinigung und dem Aufbringen eines PV-Schutzes könne man seiner Anlage viel Gutes tun.
Es schütze nicht nur, sondern neuer Schmutz könne leichter wieder entfernt werden.
Dabei wird auf umweltfreundliches Vorgehen geachtet, die Oberflächen bleiben atmungsaktiv und Reinigungsintervalle vergrößern sich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0